1.550 Neuinfektionen an einem Tag

Neuer Rekord

1.550 Neuinfektionen an einem Tag

Die Corona-Neuinfektionen sorgen erneut für einen traurigen Rekord in Österreich. Verwirrung gab es jedoch um die Zahlen: Laut dem Gesundheitsministerium gab es in den letzten 24 Stunden 1.555 Neuninfektionen in den vergangenen 24 Stunden. Das ist der mit Abstand höchste Wert seit Beginn der Corona-Pandemie!
 
Das Innenministerium veröffentlichte einen etwas niedrigeren Wert, der aber ebenfalls ein neuer Negativ-Rekord: Demnach gab es 1.345 Infizierte in nur 24 Stunden . Bisher gab es in Österreich 58.672 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (14. Oktober 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 872 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 45.846 sind wieder genesen.
Dazu befinden sich derzeit 654 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 112 der Erkrankten auf Intensivstationen.
 
Die Neuinfektionen teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf:
Burgenland: 42
Kärnten: 72
Niederösterreich: 139
Oberösterreich: 234
Salzburg: 134
Steiermark: 62
Tirol: 184
Vorarlberg: 77
Wien: 402
 

402 Neuinfektionen und vier Todesfälle in Wien

In Wien sind in den vergangenen 24 Stunden 402 Corona-Neuinfektionen hinzugekommen. Damit gab es mit Stand Mittwoch, 8.00 Uhr, bisher 21.397 positive Testergebnisse, teilte der medizinische Krisenstab der Stadt mit. Außerdem sind vier Personen, zwei Männer und zwei Frauen, an den Folgen der Covid-19-Erkrankung verstorben. Somit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle auf 278.
 
Die Zahl der aktiven Fälle lag Mittwochfrüh bei 5.467 und somit höher als am gestrigen Dienstag (5.396). 15.652 Personen sind inzwischen wieder genesen. Am Dienstag wurden 5.523 Tests vorgenommen, die Gesamtzahl liegt derzeit bei 532.801.
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOMMY LJUNGBERG CALL IT A DAY
Nächster Song SIMON GRIBBE / DOMINO

Fotoalbum 1 / 28