Salzburg triumphiert über Grödig

Packendes Derby

Salzburg triumphiert über Grödig

Red Bull Salzburg konnte am Sonntagabend vor nicht ganz 7.000 Zuschauern wieder einmal eindrucksvoll beweisen, dass er nicht umsonst die Bundesligatabelle anführt. Bereits nach 29 Sekunden gelang Marcel Sabitzer das 1:0, es war das schnellste Tor in der Karriere des 20ig-jährigen.

Ausgleich

Kurz vor der Pause gelang es dem SV Scholz Grödig den Ausgleich zu schießen. Auf www.redbulls.com heißt es: "40. Minute, aus dem Nichts fällt der Ausgleich. Nach einem Befreiungsschlag von Maak rutscht Caleta-Car unglücklich aus, Tomi nutzt dies eiskalt, lässt sich lange Zeit und bezwingt Gulacsi – 1:1!"

3:1

Nach der Halbzeit legte Red Bull Salzburg alles daran das Derby für sich zu entschieden. Dies gelang den "Bullen" auch in der 59. Minute durch ein Zusammenspiel von Soriano und Keita sowie durch das krönende 3:1 durch den schnellsten Torschützen des Abends, Marcel Sabitzer.

Hütter zufrieden

Der Trainer der "roten Bullen", Adi Hütter, meinte nach dem Spiel: "Mit dem Sieg bin ich zufrieden. Wir haben vor der Pause sehr gut gespielt, haben aber viele hochkarätige Chancen ausgelassen. Über 90 Minuten gesehen war es ein hochverdienter Erfolg, wenngleich es zum Schluss ein Arbeitssieg wurde. Neben der Tatsache, dass wir weit höher gewinnen hätten können, ist auch das dumme Gegentor ärgerlich. Das darf nicht passieren."

Tabelle

Red Bull Salzburg hält aktuell bei 45 Punkten und  führt die Tabelle weiter mit neun Zählern Vorsprung auf Rapid und Altach (beide 36 Punkte) an.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt REGARD RIDE IT
Nächster Song DJ JAZZY JEFF & WILL SMITH / SUMMERTIME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum