29. November 2016 10:45
Fußball Bundesliga
Salzburg braucht dringend Punkte
In dieser Saison läuft es einfach nicht bei Red Bull Salzburg. Im Titelrennen braucht die Garcia-Elf einen Dreier bei Austria Wien.
Salzburg braucht dringend Punkte
© oe24

Die gute Nachricht zuerst, der FC Red Bull Salzburg ist gegen die Wiener Austria seit zehn Spielen ungeschlagen (sechs Siege, vier Remis). Für die Mozartstädter steht heute jedenfalls einiges auf dem Spiel, denn bei einer Niederlage würde der Abstand zu den Wienern bereits sechs Punkte betragen. Der Rückstand auf die Tabellenspitze könnte ebenfalls weiter ansteigen, Sturm Graz empfängt die Admira.

Vorlorene Punkte gegen kleine Gegner

Die Niederlage am Sonntag gegen Admira Wacker Mödling war bezeichnend für den bisherigen Saisonverlauf bei den Bullen, man lässt zu viele Punkte gegen die "Kleinen" der Liga liegen. Das Ausscheiden in der Europa League war mit Sicherheit auch nicht förderlich, für das Selbstvertrauen. In beiden Bewerben straucheln die Salzburger wegen ihrer schlechten Chancenauswertung. Es fehlt ein echter Goalgetter, Soriano ist verletzt, mit Stefan Lainer hat ein Defensivmann die zweitmeisten Tore auf dem Konto.

Dichtes Programm

Salzburg Trainer Oscar Garcia erklärt vor dem Match: "Die Austria und wir sind in einer ähnlichen Situation, beide Mannschaften spielen nahezu alle drei Tage. Aber das bedeutet auch, dass wir erfolgreiche Mannschaften sind, wir spielen in Europa. Wir haben beide heuer schon viele Spiele bestritten, das heißt es gelten am Mittwoch die gleichen Voraussetzungen für beide Klubs. Aber wir werden alles dafür geben, um ein gutes Spiel zu machen und die drei Punkte zu holen."

Will man in Salzburg endlich wieder ganz vorne in der Tabelle mitmischen, sind heute drei Punkte Pflicht, ansonsten droht der Absturz ins Mittelmaß (dort steckt mit Rekordmeister Rapid Wien bereits ein weiterer Meisterschaftsfavorit).

Anpfiff in Wien ist heute um 20:30 Uhr.