Reichste Familie hat 35 Milliarden

Porsche auf Platz 1 im Ranking

Reichste Familie hat 35 Milliarden

Allerdings mussten auch die Familien Piëch und Porsche in der Corona-Krise heftig „Federn lassen“ – sie verloren 2,2 Milliarden, ihr Vermögen sank zuletzt auf unter 35 Milliarden. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin Trend, das heute das traditionelle Top-100-Ranking der reichsten Österreicher veröffentlicht. Dennoch bleiben die Autokonzern-Besitzer unangefochten an erster Stelle.

Red-Bull-Miteigentümer Dietrich Mateschitz, die reichste Einzelperson Österreichs, kommt mit 14,7 Milliarden auf den zweiten Platz. Auch er hat ein wenig verloren, besitzt aber noch immer drei Mal so viel wie Novomatic-Eigner Johann Graf (5,75 Milliarden), der am dritten Platz liegt und zuletzt rund eine Milliarde verlor, schließlich wurde die Glücksspielbranche durch den Lockdown heftig gebeutelt. Trotzdem konnte Graf im Trend-Ranking Elisabeth Schaeffler und ihren Sohn Georg überholen. Er rangiert nun auf Platz drei.

41 Milliardäre. Gemeinsam bringen es die 100 reichsten Familien des Landes auf ein sattes Vermögen von 155 Milliarden. Das sind um 15 Milliarden weniger als im Jahr davor, aber immerhin noch zehn Prozent des österreichischen Gesamtvermögens.

Top. Aufsteiger des Jahres ist im Trend-Ranking der Immo-Investor Georg Stumpf. Mit 3,4 Milliarden Euro Vermögen und dem Erfolg mit den deutschen Anlagebaukonzerns „exyte“ schaffte Stumpf den Sprung unter die Top Ten. Unter den Top 15 ist nun auch Michael Toyner – seine Varta-Aktie hat den Wert vervierfacht.
 
ranking.JPG
Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SHANIA TWAIN KA CHING
Nächster Song ATC / AROUND THE WORLD

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum