Nur Super-Elche verhindern Mayer-Sieg

Super G

Nur Super-Elche verhindern Mayer-Sieg

Norwegens Ski-Star Aksel Lund Svindal hat am Freitag den Weltcup-Super-G in Kitzbühel gewonnen. Der 35-jährige Olympiasieger von 2010 siegte vor seinem Landsmann Kjetil Jansrud (+0,50 Sek.) sowie Vorjahressieger Matthias Mayer aus Kärnten (0,56).

Der Salzburger Hannes Reichelt (0,57) wurde Vierter, Vincent Kriechmayer Zehnter. Für Svindal war es der insgesamt 35. Weltcup-Sieg, der 16. im Super-G und dritte in dieser Saison.

Nach 2013 sowie 2016 feiert der Speed-König auch seinen dritten Kitz-Erfolg in dieser Disziplin. Vor zwei Jahren war er tags darauf böse gestürzt und hatte sich schwer am Knie verletzt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt BON JOVI RUNAWAY
Nächster Song THE STRUMBELLAS / SPIRITS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum