Wiedereröffnung am Samstag

Badylon in Freilassing

Wiedereröffnung am Samstag

Das Badylon in Freilassing wird kommenden Samstag wiedereröffnet. Durch die schweren Hochwasserschäden vor sechs Jahren war eine Sanierung notwendig. Das Schwimmbad gleich über der Grenze war auch bei den Salzburgern sehr beliebt – fast die Hälfte der jährlich 120.000 Besucher kamen aus Salzburg. Das Bad versteht sich nicht als klassischer Wellnesstempel und sieht sich nicht in Konkurrenz zu den Bädern in Salzburg, so der Freilassinger Bürgermeister Josef Flatscher. Mit dem Badylon möchte man vor allem Schulen, Sportbegeisterte und Familien ansprechen, so Flatscher: „Wir haben keine Sauna dabei, wir haben keinerlei Schnörkel außer ein Dampfbad, das wirklich nett und schön ist. Aber das ist auch das Einzige, was man als Wellnessbereich sehen kann. Das ist glaube ich der große Unterschied. Und wenn man die Region ansieht, verträgt es mindestens zwei Bäder.“

Die gesamte Anlage samt Turnhalle, Laufbahn, Sportplatz, Bad und Kraftkammer erstreckt sich über knapp 100.000 Quadratmeter. Ein Tagesticket ist ab 7 Euro zu haben, für Kinder bis 6 Jahre ist der Eintritt frei. Das neue Paracelsus-Bad in der Stadt Salzburg wird dann am 12. Oktober eröffnet.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt
Nächster Song /

Fotoalbum 1 / 27

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum