Protestkundgebung in Adnet

Ein etwas anderer Protest

Protestkundgebung in Adnet

Der Konflikt um die geplante 380-kv Stromleitung von Elixhausen nach Kaprun spitzt sich weiter zu. In der Tennengauer Gemeinde wären 76 Bauern durch den Bau der Freileitung betroffen.

Während erste Zwangsverfahren gegen die Grundbesitzer starten, geben die Gegner nicht auf und haben sich etwas Besonderes überlegt. In Form eines Theaterstücks werden die Geschehnisse rund um die Stromleitung aufgeführt. Organisator der Protestkundgebung ist der ,selbst von der Geschichte betroffene, Bauer Matthias Höllweger:

"Die ganze Geschichte ist ein Drama. Das kann nicht sein, dass das ganze Dorf derartig verschandelt wird. Wir sind alle stolz auf unser Dorf und haben eine der besten Luftqualitäten hier bei uns und wir lassen das nicht zu!"

Die Protestkundgebung ist um 14 Uhr am Dorfplatz in Adnet.

Im Verfassungsgerichtshof startet nun das Beschwerdeverfahren mit einem neuen zuständigen Richter, nachdem sein Vorgänger ja wegen möglicher Befangenheit ausgetauscht worden war.

 

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten, findet ihr hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALLE FARBEN & JAMES BLUNT WALK AWAY
Nächster Song AVICII feat. ALOE BLACC / S.O.S

Fotoalbum 1 / 26

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X