Phantombild erstellt

Bewaffneter Raubüberfall auf Uhrengeschäf

Phantombild erstellt

Ein unbekannter Mann hat gestern um kurz nach 18 Uhr das Geschäft betreten und gesagt, dass er ein Geschenk für seinen 5-jährigen Sohn sucht. "Er hat sich eine Uhr ausgesucht und während des Verkaufsgesprächs wurde die Kassenlade geöffnet. Im Zuge der Zahlvorgangs ist es zu einem Handgemenge gekommen, nachdem der Täter in die Kassenlade gegriffen hat. Danach hat er dem Angestellten ins Gesicht geschlagen und ist dann geflüchtet.", schildert  Polizeisprecherin Valerie Hillebrand.

Ermittlungen laufen

Der Täter ist Richtung Griesgasse geflüchtet. Der 39-jährige Angestellte hat erst dann bemerkt, dass er eine Schnittwunde am Arm hat. Der Täter wird als 20 bis 30 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß und korpulenter Statur beschrieben. Der Mann wird als südosteuropäischer Typ mit dunklem Teint beschrieben und sprach gebrochen Englisch. Bekleidet war der Täter mit einer auffällig bunten Jogginghose mit mehrfarbigen runden oder eckigen Flecken, einem weinroten Kapuzensweatshirt mit weißer Aufschrift quer über die Brust verlaufend. Die Fahndung läuft. Das Landeskriminalamt ermittelt.

Phantombild der LPD Salzburg:

Fandungsfoto © LPD Salzburg

Alle Salzburg News findet ihr HIER: 

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SMASH MOUTH I'M A BELIEVER
Nächster Song WHITNEY HOUSTON / I WILL ALWAYS LOVE YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum