Kuh in misslicher Lage

Tierrettung in Kaprun

Kuh in misslicher Lage

Aus nicht bekannten Gründen hat sich eine Kuh in Kaprun in einer Viehsperre eingeklemmt. Nachdem die Landesalarm- und Warnzentrale Salzburg am späten Nachmittag die freiwillige Feuerwehr rief, fanden diese beim Eintreffen an der Einsatzstelle ein Rind vor, dass in einer Viehsperre feststeckte.

Um das Tier bergen zu können, mussten die freiwilligen Feuerwehrkräfte die Kuh zuerst beruhigen und die Einsatzstelle absichern.

"Mit zwei Rundschlingen und der Hilfe eines Traktors mit einem Frontlader konnte die Kuh rasch und schonend aus ihrer misslichen Lage gerettet sowie dem Besitzer übergeben werden", informiert die freiwillige Feuerwehr Kaprun auf ihrer Homepage. Nach dem einstündigen Einsatz hatte die Kuh wieder sicheren Boden unter den Füßen und die Feuerwehr konnte abrücken.

Im Einsatz waren 12 Feuerwehrkräfte mit 2 Fahrzeugen.

Alle Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHUMBAWUMBA TUBTHUMPING
Nächster Song CHER / BELIEVE

Fotoalbum 1 / 100

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung