Auswertung des Flugschreibers läuft

Notlandung Salzburg

 

Auswertung des Flugschreibers läuft

Am 11. April ist ein Privatjet vom Salzburger Flughafen in Richtung USA gestartet. Nach kurzer Zeit bemerkte die Besatzung einen technischen Defekt an der Maschine. Der Pilot setzte zum Rückflug zum Flughafen Salzburg an und führte wenig später eine Sicherheitsrücklandung durch. Kurz nach der Landung knickte das vordere Fahrwerk der Gulfstream Maschine ein.

Der Grund für den Vorfall ist weiter unbekannt. Die Ermittlungen laufen und der Flugdatenschreiber wird noch ausgewertet. Durch ein Gutachten soll geklärt werden, warum das vordere Fahrwerk einer Gulfstream-Maschine kurz nach der Notlandung gebrochen ist. Der Privatjet steht noch immer in einem Hangar in Salzburg. Ein Team der Firma Gulfstream ist dabei, die Maschine zu reparieren, um es wieder flugtauglich zu machen. Danach soll sie nach England überstellt werden.

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

Kopie von Antenne Salzburg Nachrichten klein

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHER BELIEVE
Nächster Song AVICII / ADDICTED TO YOU

Top Klicks 1 / 8

Fotoalbum 1 / 44

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.