Ab Mitternacht hat der Spuk ein Ende!

Lieferingertunnel: Sei der Erste der durchfährt

Ab Mitternacht hat der Spuk ein Ende!

Bis zum Ende aller Tests und Abbauarbeiten fließt der Verkehr allerdings in einer Baustellen-Verkehrsführung weiterhin mit einer 60 km/h Beschränkung und auf zwei, statt den drei Fahrspuren im Normalbetrieb. „Wir arbeiten weiterhin mit Hochdruck daran, den rundum erneuerten Tunnel ehestmöglich für den Verkehr freizugeben. Dabei zählt jeder Tag, an dem der Tunnel früher und wieder gänzlich ohne Behinderungen zur Verfügung steht“, so Huber.

Große Einsatzübung am 22. November

Bevor es soweit ist, steht unter anderem noch eine groß angelegte Tunnel-Übung mit ASFINAG, Rettungen, Feuerwehren, Polizei und Behörden am Programm.  In den Abendstunden des Dienstag, 22. November wird getestet, ob im Ernstfall Alarmierung, Kommunikation und Bergung optimal laufen. Solche Übungen sind in großen Autobahn-Tunnels in bestimmten Abständen gesetzlich vorgeschrieben. In Salzburg ist zudem jetzt dafür der optimale Zeitpunkt: Die Einsatzorganisationen wie die ASFINAG Verkehrs-Managementzentrale in St. Michael im Lungau können sich im „Stresstest“ gemeinsam optimal mit den ganz neuen Sicherheitssystemen sowie Funk- und Notrufeinrichtungen vertraut machen.       

Aufatmen unter Salzbugrs Autofahrer!

Wochenlang sind wir im Stau gestanden, darum wollen wir es euch ermöglichen, als ERSTES durch den neuen Tunnel zu fahren! Heute um 18:00 Uhr! Meldet euch an, unter

ichbindererste@antennesalzburg.at

Alle Salzburg News findet ihr HIER:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LP LOST ON YOU
Nächster Song ROY ORBISON / PRETTY WOMAN

Fotoalbum 1 / 73

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.