40.000 € Gesamtschaden

Einbrecherbande ausgeforscht

40.000 € Gesamtschaden

Bereits im letzten Oktober wurde bei einer Hausdurchsuchung eines Tschetschenen eine Vielzahl an gestohlener Ware entdeckt. Die Sportsachen, die in seiner Garage gefunden wurden, waren einige Wochen zuvor von einem Sportartikelgeschäft in Kasern als gestohlen gemeldet worden. Der dort entstandene Schaden wurde auf rund 19.000 € geschätzt. Des Weiteren wurden bei dem 21-jährigen Tschetschenen originalverpackte Autoteile sichergestellt, die von einem Autohändler in Grödig als gestohlen gemeldet wurden. Bei den gestolenen Sachen handelte es sich um sieben Straftaten, für die der junge Mann dann Anfang April dieses Jahres festgenommen wurde. Im Moment befindet er sich in U-Haft und weist jegliche Schuld von sich.

 

Allerdings wurden im Dezember 2016 ein Türke und ein Salzburger bei einem Einbruch in ein Imbisslokal im Nonntal auf frischer Tat ertappt und festgenommen, und es wurde ein Zusammenhang zwischen den 3 Männern ersichtlich: Die beiden 20-Jährigen hatten bereits gemeinsame Straftaten mit dem tschetschenischen Einbrecher begangen.

 

Durch Vernehmungen wurde noch ein weiterer Salzburger aufgefunden, der in die Machenschaften der Bande verwickelt war. Der türkische Verbrecher und die beiden Salzburger Verbrecher haben sich zu den Taten bekannt und sind in Haft.

 

Der 4-köpfigen Bande sind somit im Moment insgesamt 14 Straftaten nachzuweisen, mit einer Gesamtschadenssumme von 40.000 €.

 

Alle Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr HIER:

 

Antenne Salzburg Nachrichten klein

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TANITA TIKARAM TWIST IN MY SOBRIETY
Nächster Song JUSTIN BIEBER / LOVE YOURSELF

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum