17 Millionen für Straßensanierungen

Verkehrsvorhaben 2020

17 Millionen für Straßensanierungen

Vor allem für die Straßensanierungen nimmt das Land in diesem Jahr ordentlich Geld in die Hand, Verkehrslandesrat Stefan Schnöll:„Wir haben 17 Millionen Euro zur Verfügung für die Deckensanierungen, die dringend notwendig sind aus unserer Sicht. Weil in den vergangenen Jahren viel zu wenig investiert wurde und dementsprechend auch der Zustand unserer Straßen sich massiv verschlechtert hat. Konkret nur einige Projekte genannt: im Pinzgau die B164, im Lungau die B199, im Pongau werden wir die L109 sanieren und im Tennengau die B166.“

Im Flachgau steht die Sanierung des Pfongaubauchs auf der B1 in Straßwalchen und eine Deckensanierung der L101 bei Obertrum ganz oben auf der Agenda. In Salzburg soll die Münchner Bundesstraße in Liefering endlich vierspurig werden. Aktuell laufen die Grundenteignungsverfahren. Bis zum Sommer sollen die Planungen abgeschlossen sein. Mit dieser Sanierungsoffensive will das Land den Zustand der Straßen maßgeblich verbessern, so Schnöll. Zudem soll für die Verkehrsplanung der Öffis ein eigenes Referat entstehen, das losgekoppelt vom Bauressort wird. Dadurch soll der Ausbau der Öffis besser vorangetrieben werden.

Alle weiteren Antenne Salzburg Nachrichten findet ihr hier:

Antenne Salzburg Nachrichten klein © Antenne Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt PHIL COLLINS TWO HEARTS
Nächster Song THE CHAINSMOKERS feat. HALSEY / CLOSER

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum