Nach Rücktritt: Das will Anna Veith jetzt machen

Familienplanung

Nach Rücktritt: Das will Anna Veith jetzt machen

Rund acht Monate nach Marcel Hirscher stellt auch eine ganz Große des heimischen Damen-Skisports ihre Ski in die Ecke: Die 30-jährige Anna Veith, geborene Fenninger, erklärte am Samstag in einer ORF-Sendung ihren Rücktritt vom aktiven Skisport. Veith ist Super-G-Olympiasiegerin, dreifache Weltmeisterin und gewann zweimal den Gesamt-Weltcup.

Knapp vier Wochen vor ihrem 31. Geburtstag gab die dreifache österreichische Sportlerin des Jahres diesen Schritt bekannt. "Es war ein Mix aus vielen kleineren Gründen, was der Hauptgrund ist, ist schwer einzuschätzen", sagte Veith. Die Entscheidung sei ihr nicht so schwer gefallen. "Für mich fühlt es sich zu 100 Prozent richtig an", betonte die Salzburgerin, die jedoch während ihrer Erklärung hier und da Tränen in den Augen hatte.

>>>zum Nachlesen: Anna Veith: Ihr Tränen-Rücktritt im TV

>>>zum Nachlesen: Das sind die Reaktionen auf Veiths Karriereende

>>>zum Nachlesen: So bewegend war die Karriere von Ski-Queen Anna Veith

Ihre Zukunft ließ sie offen, allerdings deutete sie an, dass sie den Nachwuchs unterstützen will. "Ich will meine Erfahrungen weitergeben", sagte sie. Ein Trainerjob kommt für sie derzeit aber nicht infrage. "Ich will jetzt zuerst einmal Zuhause Wurzeln schlagen", erklärte sie und verwies darauf, dass sie jetzt viel Zeit mit ihrer Familie verbringen will. Besonders wichtig ist ihr dabei natürlich Ehemann Manuel. Beide, so verriet Veith auch, wollen auch selbst eine eigene Familie aufbauen. "Aber wir stressen uns nicht! Also schwanger bin ich noch nicht!", schmunzelte sie.

Veith hatte im letzten Drittel ihrer Karriere mit vielen Verletzungen zu kämpfen. Ihre letzte Saison war vorzeitig von der Coronakrise beendet worden.


 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt FELIX JAEHN & VIZE FEAT MISS LI CLOSE YOUR EYES
Nächster Song TIFFANY / I THINK WE RE ALONE NOW

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum