Aussteller

Aussteller

1 / 2

Großglockner Hochalpenstraßen Aktiengesellschaft

Kaiserliche Erlebniswelten am Fuße des Großglockners

Mehr als 65 Millionen Menschen aus der ganzen Welt haben die Großglockner Hochalpenstraße in 80 Jahren besucht: Sie ist ein Monument gigantischer Straßenbaukunst, das in 36 Kehren über die Alpen führt und seit 2015 unter Denkmalschutz steht. Im Jahr 1856 kamen die k.u.k Majestäten – Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth („Sisi“) – nach Heiligenblut, um den Großglockner aus der Nähe zu bestaunen. Nach ihnen sind die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe (2.396 m) und die Elisabethruhe am Glocknerhaus (2.132 m) benannt. 2016 jährt sich der Todestag des Habsburg-Kaisers zum hundertsten Male. Der beste Anlass also, um jene Aussichtspunkte zu besuchen, wo vor 160 Jahren das Kaiserpaar den Großglockner bewunderte.

Eine Kaiserstraße der Superlative

Die Großglockner Hochalpenstraße ist ein Ausflugsziel der Superlative: Sie führt mitten hinein in den Nationalpark Hohe Tauern, einem der größten Naturschutzgebiete der Zentralalpen. Zudem führt sie an den Fuß des höchsten Berges Österreichs, den 3.798 Meter hohen Großglockner und hoch über die Pasterze, den längsten Gletscher der Ostalpen.

Reise zum Nordpol

Wer in einem der beiden Talorte im Herzen Österreichs ins Auto steigt, um eine Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße zu unternehmen, begibt sich auf eine fiktive Reise durch die Klimaund Vegetationszonen Mitteleuropas bis zur Arktis: Von immergrünen Nadelwäldern über die Bergtundra mit alpinen Matten und Heiden bis hin zur Flechtentundra und dem Gletscher.

Ausflugsspaß für Genussfahrer - Vielfältiges Besucherangebot

Entlang der Straße erwarten Besucher zahlreiche Höhepunkte: So etwa die Ausstellung zur alpinen Ökologie samt Murmi-Show im Haus Alpine Naturschau, das Fuscher Törl, von wo Besucher den ersten Blick auf den Großglockner erhaschen sowie die Ausstellungen „Bau der Straße“ an der Fuscher Lacke oder „Passheiligtum Hochtor“. Familien mit Kindern sei ein Zwischenstopp an den Themenspielplätzen am Piffkar, an der Fuscher Lacke und bei Schöneck empfohlen. Spaziergänge und Themenlehrwege laden dazu ein, sich nicht nur die Beine zu vertreten, sondern auch Neues zu erfahren: So etwa der Naturlehrweg Piffkar, der Rundwanderweg „Wunderwelt Glocknerwiesen“ oder der hochalpine und ausgezeichneten Gamsgrubenweg auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe. Eine kleine Rutschpartie oder eine Schneeballschlacht im Sommer werden zum unvergesslichen Urlaubsspaß. Mit 2.571 Metern ist die Edelweiß-Spitze der höchste Punkt der Großglockner Hochalpenstraße.

Die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe beherbergt ein vielfältiges Besucherangebot auf vier Etagen mit Nationalpark-Infostelle und dem Glockner-Kino. Es können unter anderem die Ausstellung für zeitgenössische Kunst „Alpenliebe“ sowie die höchste Automobilausstellung der Welt besichtigt werden. Nicht weit davon entfernt stehen in der Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte modernste optische Geräte bereit, mit denen Bergsteiger und Wildtiere beobachtet werden können.

Service & Tarife: Preise 2016:

Tageskarte für PKW: 35,-- Euro

Tageskarte für Motorrad: 25,-- Euro

Elektrofahrzeuge Tageskarte für PKW: 25,-- Euro

Elektrofahrzeuge Tageskarte für Motorrad: 18,50 Euro Bus: 5,40 Euro Erwachsene / 2,70 Euro Kinder

Straßenöffnungszeiten:

Anfang Mai bis Ende Oktober/Anfang November bis 31. Mai von 6.00 – 20.00 Uhr

1. Juni bis 31. August 5.00 – 21.30 Uhr ab 1. September 6.00 – 19.30 Uhr

Kassenstellen:

Heiligenblut (Kärnten), Fusch/Ferleiten (Salzburg)

Straßenlänge: 48 Kilometer

Anzahl der Kehren: 36 Kehren gesamt

Höchster Punkt der Strecke: Edelweißspitze auf 2.571 Meter

Jährliche Besucheranzahl: ca. 900.000 Besucher jährlich und damit unter den Top 3 der Sehenswürdigkeiten in Österreich

Großglockner Hochalpenstraßen AG Info-Point: Kassenstelle Ferleiten: T +43(0)6546/650 - info@grossglockner.at; www.grossglockner.at – Direktion: T +43 (0)662/873673-0;

 

Logos Motorradsternfahrt Veranstalter © Antenne Salzburg / Flachauer Gutshof

HIER geht es zurück zur Startseite der Motorradsternfahrt 2016

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt RAIN JEWELS BEAUTIFUL LIFE
Nächster Song ELIJAH N. / ON MY OWN

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum