Ehemann der Angeklagten verweigert Aussage

Kellerleichen-Prozess:

Ehemann der Angeklagten verweigert Aussage

Im Prozess um die sogenannten Kellerleichen am Wiener Straflandesgericht ist heute der Ehemann der Angeklagten einvernommen worden. Er hat von seinem Entschlagungsrecht Gebrauch gemacht und nicht ausgesagt. In den paar Momenten, in denen er im Zeugenstuhl gesessen ist, hat er keinerlei Blickkontakt mit seiner Frau aufgenommen. Der 47jährige hat die 34jährige im März in der Justizanstalt Wien-Josefstadt geheiratet, die beiden haben einen zehn Monate alten Sohn.

Grausames Verbrechen

Die 34-jährige Spanierin Estibaliz C. ist angeklagt, in den Jahren 2008 und 2010 ihren Mann bzw. ihren Lebensgefährten aus nächster Nähe mit einer Pistole erschossen, die Leichen zerstückelt, einbetoniert und in einem Kellerabteil unter ihrem Eissalon in Wien-Meidling versteckt zu haben. Der Fall flog im Juni 2011 auf, die Angeklagte wurde nach ihrer Flucht in Italien verhaftet.

Am Donnerstag oder Freitag soll ein Urteil gefällt werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt SANDRA MARIA MAGDALENA
Nächster Song ROBBIE WILLIAMS / ROCK DJ

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum