16. August 2018 09:15
Bundesliga
Blitzstarter fordern "Bullen"
Zwischen den international so bedeutenden Wochen steht für den österreichischen Serienmeister schon die nächste nationale Hürde auf dem Programm.
Blitzstarter fordern "Bullen"
© oe24

Mit dem TSV Prolactal Hartberg kommt ein Aufsteiger mit breiter Brust in die Red Bull-Arena. Der erste Bundesliga-Sieg der Vereinshistorie in der vergangenen Woche gegen Mattersburg (4:2) wird auf der eigenen Homepage als Moment für die Ewigkeit gepriesen. Eine der Stärken, die ans Tageslicht gekommen sind: Sie können wie die Feuerwehr starten: Gegen Mattersburg klingelte es bereits nach 54 Sekunden!

Waren die Steirer vor 1 1/2 Jahren noch in der Regionalliga unterwegs, wollen sie sich in der höchsten Spielklasse nun zum Überraschungsteam mausern.


Belgrad-Generalprobe


Währenddessen surft die Rose-Elf ununterbrochen auf der Erfolgswelle. Der 1:0-Sieg in Mazedonien war zwar keine Offenbarung, nach dem komfortablen Hinspielpolster aber auch nicht notwendig. Gegen Hartberg, morgen um 17:00 Uhr, erwarten sich alle "Bullen"-Fans einen Sieg, um frohen Mutes ins Champions League-Play-off gegen Roter Stern Belgrad zu gehen.


Apropos: Die Serben haben ihr Ligaspiel am Wochenende abgesagt, um sich voll auf Salzburg zu konzentrieren.