Wie wird das Wetter im Sommer 2014?

Wetterprophet und Bienenzüchter Horst Nöbl

Wie wird das Wetter im Sommer 2014?

Der Saalfeldner Horst Nöbl dokumentiert bereits seit 1970 die Wettergeschehen in Saalfelden.  Er erstellt Langfristwetterprognosen und ist seit 2009 Beobachter für den Hydrografischen Dienst des Landes Salzburg.
Seine Bienen verraten ihm Veränderungen in der Natur. Das Verhalten der Bienen ist sehr wetterabhängig - scheint die Sonne, so sind die Bienen beschäftigt mit ihrer Suche nach Blütenstaub. Zieht jedoch ein Gewitter auf und der Mensch befindet sich in der Nähe einer Biene, kann diese schnell zustechen, da sie sich angegriffen fühlt.
Aber nicht nur die Bienen helfen Horst Nöbl bei seinen Wetterprognosen. Der Diplomingenieur lehnt sich vor allem an eine alte Bauernregel an: "Treibt die Esche vor der Eiche, hält der Sommer große Bleiche. Treibt die Eiche vor der Esche, gibt's im Sommer große Wäsche!".

Das Wetter für den kommenden Monat April sagt uns der gebürtige Kärntner leider etwas kühler an. Ab Mitte April sinken die Temperaturen und erst ab Mai wird es wieder wärmer im Land Salzburg. Die Badesaison kann also mit Mai erfolgreich eingeleitet werden!
Gewittertage sind wie immer nicht auszuschließen - der 26. Juli soll der schlimmste Gewittertag im Jahr werden. Man sollte auf jeden Fall mit Hagel rechnen.

Er gab uns außerdem noch den Tipp, den eigenen Rasen erst zu mähen, wenn der Löwenzahn verwelkt sei, da der Rasen dadurch besonders frisch und bunt erblüht im nächsten Jahr.

 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LEWIS CAPALDI BEFORE YOU GO
Nächster Song BANANARAMA / VENUS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum