Vorsicht vor Dämmerungseinbrechern

Kostenloser Sicherheitscheck

Vorsicht vor Dämmerungseinbrechern

„Ein Schraubenschlüssel reicht aus, um eine ungesicherte Terrassentür innerhalb von 30 Sekunden aufzubrechen“, informiert Sicherheitsexperte Karl Reich von Telenot Österreich, einem führenden Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik.Wer allerdings glaubt, es sei reine Glückssache von Einbrechern verschont zu bleiben, der irrt. Denn etwa 60 Prozent* der Einbrecher lassen sich durch den bloßen Anblick von Alarmanlagen abschrecken. Generell sind Alarmanlagen in Kombination mit mechanischen Sicherungen wie Schlössern, Sicherheitsbalken oder Sicherheitstüren der optimale Schutz gegen Einbrecher. „Den Einbau einer Alarmanlage sollte allerdings in jedem Fall ein Fachmann vornehmen“, so Reich. Damit kann man sicher sein, dass ein Alarm ausgelöst wird, sobald sich jemand unbefugten Zutritt verschaffen möchte. Zusätzlich vermeidet eine genaue Einstellung und Abstimmung der einzelnen Komponenten der Anlage Fehlalarme, die kostenpflichtig sind, wenn die Polizei ausrücken muss.  

Kostenloser Sicherheits-Check durch heimischen Fachbetrieb

Wer seine Wohnung, sein Haus, sein Büro oder seine Gewerbeimmobilie auf Sicherheitsschwachstellen überprüfen lassen möchte, kann unter „www-wir-machen-oesterreich-sicher.at“ einen kostenlosen Sicherheits-Check bei einem autorisierten Fachbetrieb in der Region anfordern.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ERIC CLAPTON LAYLA UNPLUGGED
Nächster Song U2 / ANGEL OF HARLEM

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum