Viele neue Gesichter bei der Salzburger Polizei

21 Teilnehmer, 21 Monate

Viele neue Gesichter bei der Salzburger Polizei

Der Grundausbildungslehrgang der Sicherheitsakademie ist für 21 TeilnehmerInnen nun zu Ende gegangen. Am Montag hat die Ausmusterungsfeier im Freilichtmuseum Großgmain stattgefunden. Mit dabei war Landeshauptmann Wilfried Haslauer und auch Innenministerin Johanna Mikl-Leitner.

12 Monate Theorie, 2 Monate Praxis und danach noch einmal 7 Monate Theorie:


Wer ein Polizist werden will, muss studieren. Den Umgang mit der Waffe, den Gesetzen - ja auch den Menschen. Die Ernennung zum Inspektor erfolgt dennoch erst nach einem ausgedehnten Praktikum in einer Polizeiinspektion am 1. Dezember diesen Jahres.

Im laufenden Jahr sind 40 JungpolizistInnen für den Dienststand im Landespolizeikommando Salzburg ausgemustert. Im November folgen weitere 21 Jungpolizisten - 2014 dann weitere 45.

Wilfried Haslauer hat die Ausmusterungsfeier auch genützt, um auf sein erklärtes Ziel, die Einführung des Digitalfunks aufmerksam zu machen. Seit 5 Jahren werde in Salzburg über den Digitalfunk diskutiert, die analogen Systeme wären den Anforderungen der Zeit nicht mehr gewachsen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELLIE GOULDING BURN
Nächster Song THE BOSSHOSS FEAT. MIMI & JOSY / LITTLE HELP

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum