US-Wahl: Die heiße Phase beginnt

Fakten rund um die Wahl

US-Wahl: Die heiße Phase beginnt

Die ganze Welt fiebert mit, wenn am Dienstag die US-Wahl stattfindet. Doch ab welchen Alter darf man in den USA eigentlich wählen? Und wann werden die ersten Ergebnisse bekanntgegeben? Hier die wichtigsten Fakten rund um die Wahl und die Meinung eines Terror-Experten zu den Kandidaten.

Etwa 219 Millionen Wahlberechtigte
Das Mindestalter um wählen zu können liegt in den USA bei 18 Jahren. Wahlberechtigt sind somit etwa 219 Millionen Menschen. Illegale Einwanderer und Häftlinge sind von der Wahl ausgeschlossen. Vor der Abstimmung ist eine Registrierung bei einer Behörde nötig.

Lange Nacht

Die ersten Prognosen wird es von Dienstag auf Mittwoch geben. Bereits am Mittwoch früh morgens mitteleuropäischer Zeit könnten die ersten Ergebnisse vorliegen. Um 5.15 Uhr wurde 2012 die Entscheidung für Obama verkündet.

Indirektes Wahlsystem
Nachdem jeder Wähler seine Stimme abgegeben hat, sind zunächst die 538 Wahlmänner an der Reihe. Sie orientieren sich an der Entscheidung der Wähler und geben anschließend ihr Votum für den jeweiligen Bundesstaat ab.

Offizielles Ergebnis

Die Wahlmänner wählen erst 41 Tage nach der Wahl der Bevölkerung. Offiziell wird das Ergebnis erst am 6. Jänner bekanntgegeben.

Einschätzung
Der EU-Evulator Friedrich Steinhäusler sieht beide Kandidaten als aggressiv. "Clinton könnte besonders aufgrund ihrer Strenge mit Russland gefährlich werden", so der Experte. Trump hingegen sieht eine Möglichkeit mit Russland ins Gespräch zu kommen, kann jedoch kaum politische Erfahrung vorlegen.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CESAR SAMPSON LAZY SUIT
Nächster Song LENNY KRAVITZ / IT AINT OVER TILL ITS OVER

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum