11. Februar 2020 13:43
Überraschung
Trikotverkauf: Bullen hängen Rapid ab
Red Bull Salzburg hat Rapid zuletzt beim Trikotverkauf weit hinter sich gelassen.
Trikotverkauf: Bullen hängen Rapid ab
© oe24

Rapid Wien ist mit großem Abstand der beliebteste Fußballklub Österreichs. Studien belegen, dass sich nicht nur die meisten Fans zum Rekordmeister bekennen, auch die Mitgliederanzahl (16.200) und der höchste Zuschauerschnitt sprechen Bände. Doch Salzburg holt auf!

Wie eine Umfrage von "Laola1" nun ergeben hat, haben die Bullen Grün-Weiß zumindest beim Trikotverkauf bereits überflügelt. In der Umfrage wurden die Trikot-Verkaufszahlen von der Präsentation im Sommer 2019 bis zum 24. Jänner erfragt und miteinander verglichen.

Eindeutiger Sieger der Studie ist Red Bull Salzburg mit über 9.000 verkauften Dressen. Besonders der Hype um Haaland oder Minamino katapultierte den Serienmeister auf Platz eins. Rapid kommt mit Respektabstand nur zu Platz zwei mit rund 6.500 verkauften Dressen. Dahinter folgen der LASK (4.652 verkaufte Trikots).

Abgeschlagen bereits die Austria (1.888) und Sturm Graz (1.722). Auf den hinteren Positionen folgen der TSV Hartberg (352 verkaufte Trikots), Altach (236) und die WSG Tirol (184). Der WAC, St. Pölten, die Admira und der SV Mattersburg wollten keine Angaben zu ihren Verkaufszahlen machen.