Tipps zum Wandern

Bewegung in der Natur

Tipps zum Wandern

Damit beim Wandern alles ohne Probleme funktioniert und es zum Erlebnis wird, ist es wichtig sich davor mit der Tourplanung zu beschäftigen. Je nach Erfahrung und Anforderung sollte man sich über Wetter, Distanz, Höhenprofil, Schwierigkeitsgrad und Gehzeit der Wanderung informieren.

Besonders wichtig ist es, die Wanderung inklusive der Abstiegsroute entsprechend dem körperlichen Leistungsvermögen aller Kameraden zu planen. Mit Kindern und Gruppen muss natürlich entsprechend mehr Zeit eingeplant werden.

Fürs Wandern ist eine gute Gehtechnik von großer Bedeutung. Grundsätzlich hilft es schon gute Wanderschuhe mit Profilsohle zu tragen.

Beim Start ist es wichtig sich 20 Minuten an das Gehtempo anzupassen. Beim bergauf Gehen sollte man darauf achten in Serpentinen zu wandern und dabei mit der ganzen Sohle aufzutreten.

Beim Anstieg direkt in den Hang, sollte man nicht zu große Schritte machen und auch nur mit dem Fußballen aufzutreten, da diese Variante um einiges anstrengender ist.
Sollte die Wadenmuskulatur ermüden kann man jederzeit wieder auf die leichtere Variante, das Gehen entlang der Serpentinen, umsteigen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt U2 ONE
Nächster Song TEXAS / SUMMER SON

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum