Thiem sehnt Wettkampf herbei

Vor Davis Cup

Thiem sehnt Wettkampf herbei

Für Dominic Thiem geht es nach der Zwangspause nach einer Verkühlung am Freitag endlich wieder in einen Wettkampf. Der nun 26-jährige Niederösterreicher freut sich auf den Davis Cup in Espoo. "Morgen ist sozusagen der Start in meine letzte Saisonphase", meinte Thiem gegenüber der APA - Austria Presse Agentur. Gegen Patrik Niklas-Salminen soll er für Österreich das 1:0 gegen Finnland sorgen.

"Der erste Eindruck von Finnland war richtig gut, weil ich war noch nie da. Es ist echt ein cooles Land, eine coole Stadt Helsinki", so Thiem, der auch die Arena im rund 20 Kilometer von der Hauptstadt liegenden Espoo "richtig schön" findet.

thiem.jpg © GEPA
Thiem freut sich auf Duell

Vor seiner Anreise hat er am Montag nur Medientermine wahrgenommen. "Am Dienstag habe ich noch einen sehr guten Trainingstag gehabt, der mir sicher auch geholfen hat. Da habe ich eigentlich richtig viel trainiert, ich sollte jetzt 'ready' sein", war Thiem zuversichtlich. "Ich habe natürlich länger kein Match mehr gespielt, nur gestern und heute ein paar Punkte, aber so fühle ich mich fit, das ist das Wichtigste."

Auch den 22-jährigen Niklas-Salminen, der im Ranking nur auf dem 551. Rang liegt, wird Thiem keinesfalls unterschätzen. "Der Gegner ist ein Leftie (Linkshänder), in der Halle ist es schnell einmal ein enger Satz", weiß der Weltranglisten-Fünfte. "Sicher bin ich der Favorit, das ist klar, aber es kann jeder Tennis spielen, der in der ATP-Rangliste ist, und der vor allem für sein Land einberufen wird. Es wird sicher nicht einfach."

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt
Nächster Song /

Fotoalbum 1 / 27

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum