Stefan Kraft gewinnt Gesamtweltcup

Saisonende im Skisprung

Stefan Kraft gewinnt Gesamtweltcup

Nachdem die norwegische Regierung am Donnerstagmittag drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus verkündet hat, wird die diesjährige „Raw Air“ vorzeitig zu Ende gehen. Der für Donnerstagabend geplante Wettkampf in Trondheim wurde ebenso wie das abschließende Skifliegen in Vikersund abgesagt.

Damit ist der Kampf um den Gesamtweltcup entschieden: Der Schwarzacher Stefan Kraft gewinnt die Kristallkugel nach der Saison 2016/2017 erneut. Der Gesamtsieg der Raw-Air-Tour geht nach 2018 zum zweiten Mal an Kamil Stoch. Der polnische Superstar kassiert damit 60.000 Euro Extra-Preisgeld und setzt sich gegen den Japaner Ryoyu Kobayashi (20.000 Euro) und den Norweger Marius Lindvik (10.000 Euro) durch.

Jetzt spielt CARLY RAE JEPSEN CALL ME MAYBE
Nächster Song PINK / WHATEVER YOU WANT
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum