Spannendes Finish beim Riestorlauf

Weltcup-Auftakt in Sölden

Spannendes Finish beim Riestorlauf

RTL der Herrn

Es war einer der aufregendensten Saisonstarts der letzten Jahre. So knapp ist der Riesentorlauf in Sölden schon lang nicht mehr gewesen.

Das Duell Hirscher gegen Ligety hat schlussendlich aber eindeutig der US-Amerikaner für sich entschieden. Ligety, der Halbzeitführende, rettet 15 Hundertstel ins Ziel und gewinnt den Herren-RTL in Sölden. Marcel Hirscher musste sich dann noch dem Franzosen Thomas Fanara um 2 Hundertstel geschlagen geben und landet auf Platz 3.

Für eine positive Überraschung im ÖSV Team sorgt Roland Leitinger. Der Salzburger, der vor dem zweiten Durchgang auf Platz 26 war, legt mit Laufbestzeit einen sensationelln zweiten Lauf hin. Schlussendlich landet der 24 jährige aus St. Martin bei Lofer noch auf dem 6 Platz und ist damit der zweitbeste Österreicher.

RTL der Damen

Bei den Damen gab es gestern den Sensationssieg für Federica Brione. Die Italienerin gewinnt zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Rennen und das noch mit deutlichem Vorsprung von 85 Hundertstel Vorsprung vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und Tina Weirather aus Liechtenstein. Ja und der Saison-Ausfall von Anna Fenninger hat natürlich ein großes Loch hinterlassen bei den Österreicherinnen. Wir müssen uns mit einem 8ten Platz begnügen: Die Tirolerin Eva-Maria Brem wird beste Österreicherin. Die Salzburgerin Michaela Kirchgasser wird immerhin 19.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ALESSIA CARA SCARS TO YOUR BEAUTIFUL
Nächster Song DUA LIPA / PHYSICAL

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum