Siebenhofer verpasst hauchdünn Medaille

Blech-Pech!

Siebenhofer verpasst hauchdünn Medaille

Wendy Holdener ist bei der Ski-WM in Aare ihrer Favoritenrolle in der Alpinen Kombination der Damen gerecht geworden. Das erwartete Duell zwischen Titelverteidigerin Holdener und Vlhova um Gold war ein wahrer Thriller. Die Schweizerin hatte am Freitag die Nase aber nur 0,03 Sekunden vor der ebenfalls als Goldkandidatin gehandelten Petra Vlhova.

Kaum knapper fiel die Entscheidung zuungunsten der ÖSV-Läuferinnen aus. Ramona Siebenhofer, Schnellste nach der Abfahrt, verpasste das Podest als Vierte um 0,04 Sekunden. Bronze ging damit an Ragnhild Mowinckel. Die Norwegerin lag 0,45 hinter Holdener.

US-Superstar Mikaela Shiffrin war nicht angetreten.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt THE ROLLING STONES LIVING IN A GHOST TOWN
Nächster Song SIMPLY RED / STARS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum