Shiffrin siegt - ÖSV schwer geschlagen

Courchevel, RTL

Shiffrin siegt - ÖSV schwer geschlagen

Vizeweltmeisterin Mikaela Shiffrin hat am Dienstag den Weltcup-Riesentorlauf in Courchevel gewonnen.

Die 22-jährige US-Amerikanerin setzte sich bei ihrem 34-Weltcupsieg klar vor der französischen Weltmeisterin Tessa Worley (+0,99 Sek.) sowie der Südtirolerin Manuela Mölgg (1,01) durch.

Für die Österreicherinnen setzte es eine schwere Niederlage, beste ÖSV-Dame war Ricarda Haaser auf dem 15. Rang. Technik-Ass Stephanie Brunner muss sich mit dem 18. Platz zufrieden geben.

Anna Veith (33.) und Bernadette Schild (35.) verpassten den zweiten Durchgang.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt JAMES BAY HOLD BACK THE RIVER
Nächster Song DUA LIPA / PHYSICAL

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum