Seilbahnen und Hotels geschlossen

Sonntag und Montag Schließungen

Seilbahnen und Hotels geschlossen

Auf Basis des Epidemiegesetzes wurde gestern entschieden, dass nun auch Seilbahnen und Hotelbetriebe in ganz Salzburg schließen müssen. Salzburg reagierte damit auf die Sperre aller Schigebiete in Tirol.

Am Sonntag findet somit der letzte Schitag statt. Für die Hotels wurde der Montag als letzter Tag gewählt, um den Gästen eine geordnete Rückreise zu ermöglichen, betont Landeshauptmann und Tourismusreferent Wilfried Haslauer (ÖVP). Dies wurde in Absprache mit Vertretern von Tourismus, Gastronomie, Seilbahnen und Hotelbranche beschlossen.

Insgesamt stehe natürlich die Gesundheit von Gästen sowie Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen und der gesamten Bevölkerung im Vordergrund, so Haslauer.

Da in den letzten Tagen immer wieder Salzburger Tourismusbetriebe gesamt unter Quarantäne gestellt werden mussten, nachdem erkrankte Urlauber positiv auf das Coronavirus getestet worden waren, ist dies eine notwendige Maßnahme.

Der aktuellste Quarantänefall betrifft eine Pension in Tweng (Lungau). Weil drei Personen einer deutschen Urlaubergruppe nach ihrer Rückkehr nach Deutschland am Samstag positiv auf das Virus getestet wurden, wurde die Unterkunft geschlossen und die 83 Gäste vorerst unter Quarantäne gestellt. Die Gäste kehren jetzt unter strengen Auflagen in ihre jeweiligen Herkunftsländer zurück und müssen sich dort umgehend an die Gesundheitsbehörden wenden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ELTON JOHN I DON'T WANNA GO ON WITH YOU LIKE THAT
Nächster Song MATHEA / 2X

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum