Salzburgs Winterdienst rüstet sich

Der Winter kommt

Salzburgs Winterdienst rüstet sich

In der Nacht auf Donnerstag wird der große Wintereinbruch in Salzburg erwartet. Da es im Vorjahr zu Engpässen bei Streusalz gekommen ist, interviewte unser Antenne Reporter Marcel Schachinger den stellvertretenden Leiter der Stadtreinigung Herbert Seebauer wie sich die Stadt auf den Winter vorbereitet hat. Es wurden für die Stadt bereits 1.200 Tonnen Salz und Splitt eingelagert. Für das gesamte Bundesland sind es 15.000 Tonnen. Dreiviertel des durchschnittlichen Salzbedarfs wurden schon deponiert um Komplikationen zu vermeiden. Die Mitarbeiter des Magistrats stehen mit ihren Schneepflügen, Streusalz und Rollsplitt auf Abruf bereit um allen Verkehrsteilnehmern ein problemloses Vorankommen zu sichern.

Nicht nur die Straßen müssen vom Schnee befreit werden. Die Magistratsabteilung Stadtreinigung macht auch die Brunnen der Altstadt winterfest, es werden auch Risse in den Straßen beseitigt, damit diese während des Winters nicht größer werden. Was viele nicht wissen, auch die Kanaldeckel, die 2-3cm raus stehen, müssen vor dem Winter herausgefräst und neu einzementiert werden.

Man sieht die Stadt Salzburg ist bestens auf den Wintereinbruch vorbereit. Die weiße Pracht kann also kommen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHUMBAWAMBA TUBTHUMPING
Nächster Song ALICIA KEYS / NO ONE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum