Video zum Thema 4 Verletzte: Chemie-Unfall in Salzburger Spedition
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Schallmoos

Säureaustritt bei Gebrüder Weiss

In einer Lagerhalle des Speditionsunternehmens Gebrüder-Weiß in Salzburg Schallmoos ist um kurz nach 23 Uhr Säure ausgetreten. Ein Kunststoffbehälter ist durch einen Stapler beschädigt worden und rund 900 Liter Organische Peroxide sind ausgelaufen. Der 48-jährige Staplerfahrer wurde dabei verletzt, auch seine drei Kollegen die ihm zu Hilfe geeilt sind wurden durch die giftigen und ätzenden Dämpfe verletzt. Zwei davon konnten zum Glück das Krankenhaus schon wieder verlassen. Das gesamt Gelände musste abgesperrt werden. Und mit Schutzanzügen musste die Feuerwehr die ausgetretene Chemikalie binden und neutralisieren. Die Berufsfeuerwehr ist seit Stunden im Einsatz. Von der Berufsfeuerwehr Einsatzleiter Stefan Jakolitsch: "Bishin zur Windrichtung müssen wir hier viele Sachen beachten, man muss das Gelände erst einmal wirklich evakuieren. Es handelt sich hier um eine Spedition, daher waren auch sehr viele LKW Fahrer anwesend. In weiterer Folge mussten viele Gegenstände abgedichtet werden, außerdem haben wir die Leute dakontaminieren müssen."

Die Fässer mit der Chemikalie müssen nun vor Ort noch gekühlt werden, weil es bei einer gewissen Temperatur des Stoffes sonst zu einer chemischen Reaktion kommen kann. Eine Gefahr für die Umwelt besteht laut Magistrat Salzburg nicht, da die Feuerwehr die ausgetretene Säure rechtzeitig binden konnte.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ISRAEL KAMAKAWIWO'OLE SOMEWHERE OVER THE RAINBOW
Nächster Song GENESIS / JESUS KNOWS ME

Fotoalbum 1 / 115

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum