Red Bulls treffen auf die Black Wings

Heimspiel - Heimsieg?

Red Bulls treffen auf die Black Wings

Neuerlich geht es um die Tabellenspitze, nachdem die Oberösterreicher vorgestern bis auf drei Punkte herangerückt sind. 

Die Tabelle der Erste Bank Eishockey Liga hat es im Moment in sich. Erst Freitag unterlagen die Red Bulls im Spitzenspiel der Liga nach einem Duell zweier gleichwertiger Teams in Klagenfurt mit 0:2, womit der KAC nach Punkten gleichziehen konnte, die Red Bulls aber aufgrund des besseren Torverhältnisses weiterhin die Tabelle anführen. Nur drei Punkte dahinter lauern nun die Black Wings Linz, die gestern zuhause gegen Dornbirn mit 5:4 gewonnen haben und nun ihrerseits den Angriff auf die Tabellenspitze starten. 

„Ein Heimsieg gegen Linz wäre natürlich wichtig“, sagt Salzburgs Verteidiger Alexander Pallestrang. „Wir wollen den ersten Tabellenplatz verteidigen. Um so mehr als der KAC nun nach Punkten gleichgezogen hat. Wir haben gestern in Klagenfurt eine intensive Leistung gezeigt, lediglich die Tore haben gefehlt. Das wollen wir gegen die Oberösterreicher besser machen.“ 

Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte auch die Partie in Klagenfurt anders ausgehen können. Heißt, die Red Bulls haben die Ausfälle der beiden Top-Scorer Thomas Raffl und Raphael Herburger gut bewältigt. Der Kapitän könnte heute gegen Linz schon wieder dabei sein, dafür sind Bud Holloway und Peter Hochkofler angeschlagen, entscheiden über einen Einsatz wurde erst heute im Laufe des Tages. Raphael Herburger, Julian Klöckl und Alexander Rauchenwald fehlen weiterhin. 

Stürmer Mario Huber vertraut aber voll auf die Mannschaft und gibt sich angriffslustig: „Trotz der gestrigen Niederlage hat die Arbeitsmoral und die Einstellung in der Mannschaft super gepasst. Nun fokussieren wir uns voll auf das Heimspiel gegen die Linzer und wollen drei Punkte holen. Wir hoffen auf eine gute Stimmung in der Salzburger Eisarena und brennen schon auf die Partie, wir wollen zuhause endlich wieder gewinnen.“  

Auf jeden Fall stellen sich die Red Bulls wieder auf eine heiße Partie ein, denn die bisherigen beiden Saisonduelle sind über die reguläre Spielzeit hinausgegangen. Ende September unterlagen die Salzburger zuhause mit 4:5 nach Verlängerung, dafür setzten sie sich Anfang November in Linz im Penalty-Schießen mit 3:2 durch. Die Red Bulls wollen die Oberösterreicher beim dritten Aufeinandertreffen möglichst gar nicht erst ins Spiel kommen lassen, denn die dürften nach zuletzt vier Siegen in Serie mit viel Selbstvertrauen anreisen. Diese Mini-Serie wollen ihnen die Salzburger beenden und ihrerseits mit einem Heimsieg die Tabellenspitze im Fern-Duell mit dem KAC verteidigen. 


Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg – EHC LIWEST Black Wings Linz   
So, 08.12.2019; Salzburger Eisarena, 17:30 Uhr 
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt ERIC CARMEN HUNGRY EYES
Nächster Song TOM GREGORY / SMALL STEPS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum