Red Bulls jagen den nächsten Heimsieg

Eishockey

Red Bulls jagen den nächsten Heimsieg

Am Wochenende warten dann mit dem EC-KAC auswärts (Freitag) und dem Heimspiel gegen EHC Liwest Black Wings Linz (Sonntag) die beiden ersten Verfolger des Tabellenführers Salzburg. Die Red Bulls schauen aber zunächst nur auf das heutige Spiel gegen die Tschechen und wollen auch vor den eigenen Fans die Performance steigern.    

Denn auswärts funktioniert es bis jetzt unglaublich gut. Da haben die Red Bulls inklusive des gestrigen 4:3-Erfolges in Graz mit elf Siegen in elf Spielen ihre bislang beste Auswärts-Startbilanz in eine Saison hingelegt. Zuhause haben sie sich dafür oft schwergetan und aus den zehn Heimspielen der ersten Grunddurchgangsrunde fünf Siege und fünf Niederlagen zu Buche stehen. Heute gegen den HC Orli Znojmo wollen die Salzburger auch zuhause wieder voll punkten und damit die Heimbilanz aufbessern.

Die Red Bulls bereiten sich dabei neuerlich auf eine schwere Partie vor, auch wenn sie die ersten beiden Saisonduelle gegen Znojmo gewonnen haben. Aber beim 4:3-Heimsieg Ende September ging es bis ins Penaltyschießen, das Auswärtsspiel am 20. Oktober endete 4:2. Und die tschechischen Adler, die als Tabellensiebenter sieben Punkte Rückstand auf die Top 5, die sich direkt fürs Playoff qualifizieren, haben, konnten in den letzten beiden Runden zuhause gegen Hydro Fehérvár AV19 (4:3) und in Villach (5:3) Siege einfahren. Zudem hatten sie am Sonntag spielfrei und kommen somit ausgeruht nach Salzburg.  

Salzburgs Head Coach Matt McIlvane über den Dienstagsgegner: „Znojmo zieht das Spiel gern auseinander und ist immer bereit für ein Breakaway. Sie können Tore schießen, das haben sie gerade in den letzten Spielen oft bewiesen. Und sie haben eine starke Offensive, das Spiel wird mit Sicherheit eine Herausforderung für uns.“

Kapitän Thomas Raffl, der Sonntag in Graz bereits seinen fünften Doppelpack fixiert hat, will die Stärke der Auswärtsspiele auch bei den Heimspielen seiner Mannschaft sehen: „Daran müssen wir zuhause anknüpfen. Darüber hinaus geht es in der zweiten Saisonhälfte schon merklich in Richtung Playoffs und wir wollen uns weiter verbessern. Znojmo ist offensiv sehr stark und hat zuletzt einen Aufwärtstrend gezeigt. Wir wollen die Scheibe hinten schnell herausbringen und vorn unsere Chancen nutzen.“ 

Helfen sollen ihnen dabei v.a. die weiblichen Fans der Red Bulls, denn die haben heute Abend bei der Ladies Night in der Salzburger Eisarena freien Eintritt. Nicht dabei sind die Rekonvaleszenten Julian Klöckl und Alexander Rauchenwald, das Spiel wird live bei Sky Sport HD übertragen.    


Erste Bank Eishockey Liga
EC Red Bull Salzburg – HC Orli Znojmo 
Di, 03.12.2019; Salzburger Eisarena, 19:15 Uhr

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LOVING CALIBER YOU ALWAYS BE THE OYOU ALWAYS BE THE ONE
Nächster Song WILDSON / NOBODY LIKE YOU

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum