Rapid und Salzburg trennen sich Unentschieden

29. Runde tipico Bundesliga

Rapid und Salzburg trennen sich Unentschieden

Die 29. Runde der tipico Bundesliga endete am 3. April mit dem Schlager zwischen SK Rapid Wien und dem FC Red Bull Salzburg. Das Aufeinandertreffen der beiden an der Tabellenspitze liegenden Teams begann um 15:00 Uhr im Wiener Ernst-Happel-Stadion und wurde von Schiedsrichter MAg. Markus Hameter geleitet.

Die Vorbereitungen auf das Schlagerspiel gegen Titelkonkurrent Rapid Wien haben sich ausgezahlt, denn die beiden Mannschaften zeigten ein sehr ausgeglichenes Spiel.

Intensive Trainingswoche

Für beide Titelfavoriten war das Spiel der 29. Runde in der tipico Bundesliga das wichtigste der laufenden Saison, und schon im Vorfeld steckte viel Brisanz in dieser Begegnung. Bis auf die Langzeitverletzten Reinhold Yabo, Christoph Leitgeb und Asger Sörensen sowie Konrad Laimer, der sich beim U19-Team eine Adduktorenverletzung zugezogen hat, konnte Trainer Oscar Garcia auf den gesamten Kader zugreifen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt LEWIS CAPALDI BEFORE YOU GO
Nächster Song BANANARAMA / VENUS

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum