Perfide Fallen gegen Biker und Co.

Besonders gefährlich, besonders dreist

Perfide Fallen gegen Biker und Co.

In Gaaden bei Mödling ist am Sonntagnachmittag die Reiterin Jutta Thuri vermutlich durch eine über einen Waldweg gespannte Schnur verletzt worden. Die 50-Jährige aus dem Bezirk Baden hat Anzeige erstattet, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich.


Laut Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner erlitt die Reiterin Abschürfungen und Hämatome im Gesicht und am Hals. Laut Polizei liegen vage Hinweise auf einen möglichen Täter vor.



Schon Anfang Mai ereignete sich ein ähnlicher Vorfall: Weil er sich durch Mountainbiker und Mopedfahrer in der Ausübung seiner weidmännischen Tätigkeit gestört gefühlt hat, hat ein 47-jähriger Jäger in Neukirchen an der Enknach (Bezirk Braunau) einen Draht über einen Waldweg gespannt. Mittlerweile wurde der Verursacher ausgeforscht, wie die Polizei mitteilte.


Der etwa einen Millimeter dicke und vier Meter lange Draht war in 1,70 Metern Höhe zwischen zwei Bäumen gespannt. Eine 36-jährige Radfahrerin wäre beinahe dagegengefahren und informierte die Polizei Schwand.



Mittlerweile sind solch perfide Fallen keine Seltenheit mehr:

  • Richtung Gumpoldskirchen/NÖ

Anfang Februar 2018 verfing sich ein Mountainbiker am Anninger in einem Metalldraht mit Widerhaken. Der Sportler ist sich sicher, dass der Draht absichtlich platziert worden war.

  • Schock beim Mountainbiken bei Klosterneuburg/NÖ

„Ich war Nachmittag unterwegs. Von der Steinrieglstraße kommend bemerkte ich einen Draht, der an herausgerissenen Zaunpfeilern über den Weg gespannt war“, so  eine 40-Jährige im August 2017 zu "heute.at".
Es war aber nicht das einzige Hindernis, auch ein abgebrochenes Holzstück, präpariert mit Stacheldraht, legte ein Unbekannter entlang der Strecke aus.

  • Essen/GER

Juli 2017: Als Thomas  mit seinem Hund durch den hügeligen Forst spaziert, machte er einen bizarren Fund. „Zwei abgetrennte Teile eines Drahts lagen auf dem Weg.“
Anderswo in Deutschland, so MTB-Mitglied Ralf Schanze, würden „erboste Wanderer mit hohem Aggressionspotenzial“ und viel Heimtücke auf Mountainbiker losgehen: Zum Beispiel mit Drahtfallen und Nagelbrettern.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARTIN HALL I JUST DON'T
Nächster Song PARTICLE HOUSE / AFRD

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum