Patenschaften für Bettler

Kontoverse Idee

Patenschaften für Bettler

Ob man es glaubt oder nicht, Salzburger können künftigPatenschaften für Bettler übernehmen. Diese neue Idee kommt jetzt von Raim Schobesberger, dem ersten Ansprechpartner für Bettler in Salzburg. Diese Patenschaften werden vom Roma-Integrationsverein Phurdo organisiert. Konkret können einzelne Bettler, deren Kinder oder ganze Familien finanziell unterstützt werden. Bettler-Paten sollen sich auch selbst vor Ort in Rumänien ein Bild machen können, was mit ihrem Geld geschieht, sagt Raim Schobesberger im Antenne-Interview.

Lösung für Salzburg

Durch die Patenschaften will Schobesberger dazu beitragen, dass weniger Bettler nach Salzburg kommen. Kindern von Bettlern soll so in Rumänien unter anderem eine Schulausbildung ermöglicht werden.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt WILDSON I HEAR THE CALLING
Nächster Song PARK LANE / REAL EASY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum