Pariser Polizei erschießt Angreifer

Zum Jahrestag von „Charlie Hebdo“

Pariser Polizei erschießt Angreifer

Der Mann der in das Pariser Polizeirevier eindringen wollte soll nach ersten Berichten mit einem Messer bewaffnet gewesen sein und einen Beamten attackiert haben. Angeblich soll der Mann bei seinem Angriff auch „Allahu Akbar“ gerufen haben.

Zum Gedenken

Unterdessen mahnte Präsident Hollande bei der Gedenkveranstaltung des Attentates vor einem Jahr zu schärfen Sicherheitsgesetzten. So sollen Dienste besser zusammenarbeiten und auch mehr Möglichkeiten im Bedrohungsfall haben. Momentan wird z.B. eine Verfassungsänderung vorbereitet die es bei akuter Bedrohung ermöglicht Fahrzeuge im Umfeld von terroristischen Zielen zu durchsuchen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt CHUMBAWUMBA TUBTHUMPING
Nächster Song CHER / BELIEVE

Fotoalbum 1 / 100

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung