Paris siegt, Reichelt nach Fehlern auf 5

Ski Alpin

Paris siegt, Reichelt nach Fehlern auf 5

Das Weltcup-Comeback der Herren-Abfahrt in Bormio hat einen italienischen Heimsieg gebracht. Der Südtiroler Dominik Paris lag am Donnerstag bei seinem neunten Weltcup-Erfolg vier Hundertstel vor dem Norweger Aksel Lund Svindal, Dritter wurde dessen Landsmann Kjetil Jansrud (+0,17). Bester Österreicher war Hannes Reichelt (0,39) als Fünfter. Olympiasieger Matthias Mayer (0,61) belegte Platz sechs.

Mit Max Franz (0,88), der Achter wurde, fuhr ein dritter ÖSV-Starter in die Top Ten, auf den so erhofften Abfahrtssieg müssen die Österreicher aber weiter warten. Für Paris war es der erste Podestplatz seit dem Weltcup-Finale der vergangenen Saison in Aspen, wo er die Abfahrt gewonnen und im Super-G Platz zwei belegt hatte. Svindal schaffte es auch in der vierten Abfahrt der Saison auf das Podium. Im Gesamtweltcup blieb Marcel Hirscher vor Henrik Kristoffersen in Führung.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARK FORSTER FEAT. SIDO AU REVOIR
Nächster Song ZWEIKANALTON / EY KATHARINA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum