Oscars strahlen heuer hell wie nie

Mega-Show, aber Sieger quasi schon fix

Oscars strahlen heuer hell wie nie

Schenkt man den Buchmachern Glauben, dann stehen die Sieger der 91. Oscars, die am Sonntag vergeben werden, längst fest: Roma als bester Film, Rami Malek und Glenn Close als Hauptdarsteller sowie Lady Gaga mit dem besten Film-Hit: Shallow. Das engste Rennen gibt es bei den Nebendarstellerinnen, wo Regina King, Rachel Weisz und Amy Adams fast Kopf an Kopf liegen.

Star-Parade

Die Show – erstmals seit 1989 ohne Moderator – wird bombastisch: Queen liefern mit einem Medley ihrer größten Hits den Auftakt. Auch Lady Gaga (Duett mit Bradley Cooper), Bette Midler oder Kendrick Lamar singen live. Die 24 Preise werden von Hollywood-Legenden wie Daniel Craig, Jennifer Lopez, Helen Mirren oder Whoopi Goldberg vergeben.

Laudatio

Als Highlight halten Topstars wie Serena Williams, Hauben-Koch José Andrés oder Barbra Streisand für die acht besten Filme die Laudatio.

"Vice": Kino-Start für Oscar-Mitfavorit

Den Golden Globe holte er mit einer Dankesrede an den Teufel. Ab heute zeigt Christian Bale auch bei uns im Kino sein dämonisches Gesicht. In Vice – Der zweite Mann zeigt er die Machenschaften von Dick Cheney, 
 Vizepräsident unter George W. Bush, als bitterböse Polit-Satire. Ein Hit: Der Film hat gleich acht Oscar-Chancen.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MANFRED MANN FOR YOU (BINGO BOYS)
Nächster Song LAURA BRANIGAN / SELF CONTROL

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum