Ohne Neymar ins Viertelfinale?

CL-Rückspiele

Ohne Neymar ins Viertelfinale?

Wenn sich im Parc des Princes Paris Saint-Germain und Titelverteidiger Real Madrid heute Abend gegenüberstehen, dann können sich die Fans auf einen Fußball-Leckerbissen freuen. Nach dem 3:1-Hinspielsieg sind die Spanier aktuell in der Pole Position. Ein Ausscheiden in der Runde der letzten 16 wäre für die erfolgsverwöhnte Zidane-Elf ein Kollateralschaden. Vor allem im Hinblick auf die mäßigen Leistungen im Ligabetrieb mit dem 15-Punkte-Respektabstand zu Barcelona.

Immerhin: Toni Kroos und Luka Modric sind höchstwahrscheinlich einsatzbereit. Zuletzt stand hinter beiden ein Fragezeichen.

 

Neymars Ausfall ist (k)eine Katastrophe

Bei der französischen Aufholjagd wird 222 Millionen-Euro-Mann Neymar nicht mitwirken können. Der Brasilianer ist nach dem Haarriss im äußeren Mittelfußknochen erfolgreich operiert worden. Gar ein Einsatz bei der bevorstehenden Weltmeisterschaft ist derzeit fraglich.

Rein statistisch bleibt sein Ausfall verkraftbar, wenngleich der Kreativmann seine Klasse schon oft genug unter Beweis gestellt hat: Mit Neymar gewann Paris in dieser Saison 86 Prozent aller Spiele. Ohne ihn waren es „lediglich“ 85 Prozent.

 

Die „Reds“ sind schon durch

Alles klar ist hingegen die Situation in der zweiten Partie am heutigen Abend um 20:45 Uhr. An der Anfield Road wird Liverpool nach dem 5:0-Hinspielsieg bei Porto nichts mehr anbrennen lassen.

Jetzt spielt NENA LEUCHTTURM (2002)
Nächster Song HITWAHL / CHARTS PLATZHALTER

Fotoalbum 1 / 107

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum