Nordische Team-Kombinierer mit Medaillenchancen

Olympische Winterspiele in Sotschi

Nordische Team-Kombinierer mit Medaillenchancen

Das österreichische Quartett Lukas Klapfer, Christoph Bieler, Mario Stecher und Bernhard Gruber kämpft im Teambewerb der Nordischen Kombination um eine Medaille.

Den ersten Teil der Kombination, das Springen auf der Großschanze, konnte Deutschland knapp für sich entscheiden. Doch für uns, momentan Zweitplatzierten, Österreicher ist noch alles möglich. Denn in den Bewerb der 4 x 5-Kilometer-Staffel gehen unsere Athleten mit nur einem geringen Rückstand von 7 Sekunden.
Ebenfalls noch nicht aus dem Medaillenrennen sind die drittplatzierten Norweger, mit 25 Sekunden Rückstand auf den Führenden, sowie auf Platz 4 die Franzosen mit 35 Sekunden.

Die 4 x 5-Kilometer-Staffel beginnt um 12:00. Als erster Österreicher geht Lukas Klapfer an den Start, als Schlussläufer Mario Stecher. Mit einer ausgezeichneten Leistung könnten die Team-Kombinierer, die bei den Winterspielen 2006 und 2010 jeweils Team-Olympiasieger geworden sind, auch in Sotschi einen Triumph feiern.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt AMERICAN AUTHORS BEST DAY OF MY LIFE
Nächster Song PIZZERA UND JAUS / KALEIDOSKOP

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum