13. November 2013 14:28

Altstars planen gemeinsamen Ausbruch 

Neuer Kinofilm: Escape Plan

Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone wagen gemeinsam die Flucht aus einem utopischen Gefängnis.

Neuer Kinofilm: Escape Plan
© Constantin Film Verleih

Am Donnerstag startet das neue Projekt der beiden Actionhaudegen Arnold Schwarzenegger und Sylvester Stallone. Die Intimfeindschaft der beiden Schauspieler scheint spätestens seit Stallones "Expandables" Filmen, in denen Arnie zwei Kurzauftritte hinlegen durfte, beigelegt. Mit "Escape Plan" läuft in den österreichischen Kinos nun der erste Film an in dem beide Männer eine Hauptrolle beanspruchen

Vom Sicherheitsexperten zum Häftling

Ray Breslin (Stallone) gilt als Meister für Sicherheitsfragen. Seine Spezialität liegt darin Hochsicherheitsgefängnisse auf Fluchtrouten zu analysieren. Als er selbst plötzlich in einem von ihm designten Gefängnis aufwacht muss er seine Fähigkeiten als "Ausbruchskünstler" unter Beweis stellen und gleichzeitig herausfinden wer ihn wegsperren wollte. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei von Emil Rottmayer (verkörpert durch Arnold Schwarzenegger).

Mäßig erfolgreich

Bei geschätzten 50 Millionen Produktionskosten konnte der Film in den USA nach über zwei Wochen nur die Hälfte seiner Kosten einspielen. Dennoch, wer mal wieder abschalten will kann sich den Film getrost ansehen, oscarverdächtige Momente muss man bei der "steirischen Eiche" und dem "italian stallion" aber nicht erwartet werden. Und mal ehrlich, wie oft sieht man schon zwei über 60jährige über die Leinwand hechten.




Player mit Frequenzen
TOP KLICKS
Fotoalbum