Mehr als 4,5 Mio. Übernachtungen

Wintertourismus: Auch der Februar stark

Mehr als 4,5 Mio. Übernachtungen

Exakt 4.563.798 Übernachtungen wurden im Februar 2018 im Land Salzburg verzeichnet. "Damit konnte mit einem Plus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und ein Plus von 7,8 Prozent im Fünf-Jahres-Schnitt abermals eine Steigung erreicht werden", informiert Wirtschafts- und Tourismusreferent Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Mit etwa 11,2 Millionen Übernachtungen liegt die heurige Wintersaison mit Stand Ende Februar 6,5 Prozent über dem Niveau des Vorjahres.

Und das sind die wichtigsten Zahlen vom Februar: Mit mehr als 4,5 Millionen Nächtigungen gab es insgesamt ein Plus von 4,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Lungau verzeichnete mit einem Zuwachs von 8,5 Prozent gefolgt von der Stadt Salzburg mit 5,7 Prozent und dem Pongau mit 4,8 Prozent den höchsten Zuwachs. Auch der Pinzgau legte um 4,1 Prozent zu, der Flachgau hat ein Plus von 3,0 Prozent zu Buche stehen, der Tennengau legte um 0,2 Prozent zu.

 

Vor allem Pinzgau übernachtungsstark

Den größten Anteil an Übernachtungen mit insgesamt mehr als zwei Millionen verzeichnete der Pinzgau (45 Prozent), gefolgt vom Pongau mit mehr als 1,7 Millionen Nächtigungen (39 Prozent). Der Lungau hatte mehr als 300.000 Nächtigungen (sieben Prozent). In der Stadt Salzburg nächtigten mehr als 156.000 Gäste (vier Prozent), der Tennengau verzeichnete 143.000 Nächtigungen (drei Prozent) und der Flachgau lag bei knapp mehr als 100.000 Übernachtungen, das sind zwei Prozent vom Gesamtanteil.

 

Quelle: Land Salzburg

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt DARYL HALL & JOHN OATES JINGLE BELL ROCK
Nächster Song AVA MAX / SWEET BUT PSYCHO

Fotoalbum 1 / 120

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum