Leiche in Braunau gefunden - Verdächtiger festgenommen

Mordalarm

Leiche in Braunau gefunden - Verdächtiger festgenommen

Bei den Ermittlungen im Fall des seit Juli 2016 abgängigen Salzburgers Dr. Roland Krenn ist am Freitag bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Braunau eine Leiche gefunden worden. Ein 28-jähriger Oberösterreicher wurde festgenommen.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem Toten um den Vermissten handelt. Wie inzwischen bekannt wurde, soll Krenn schon seit fast einem Jahr tot sein. Der Mann (63) war spurlos aus seiner Millionen-Villa in der Hellbrunner Allee in Salzburg verschunden. Am Montag findet eine Obduktion statt, so Polizeisprecher Michael Rausch am Samstag.

Die Polizei könne erst am Monat nähere Infos zu dem Fall bekanntgeben, hieß es.

Polizei und Staatsanwaltschaft hatten zuletzt drei Männer im Fall des vermissten Salzburgers im Visier. Ein 23-jähriger Flachgauer sitzt wegen Mordverdachts in U-Haft. Weiters wurde gegen einen 28-jährigen Wirt und einen 55-jährigen Deutschen ermittelt. Bei dem 28-jährigen Wirt soll der Flachgauer einmal gearbeitet haben. Gegen ihn werde wegen Freiheitsentziehung im Zusammenhang mit dem Verschwinden von Roland Krenn ermittelt, hieß es in Medienberichten.

Den entscheidenden Hinweis habe der 23-jährige Flachgauer am Freitag aufgrund seines schlechten Gewissens gegeben.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TOM GREGORY FINGERTIPS
Nächster Song ICH & ICH / VOM SELBEN STERN

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum