Kriechmayr holt Silber in wildem Super-G

Herren-Super-G

Kriechmayr holt Silber in wildem Super-G

Die 45. Ski-WM hat nun auch für die Ski-Herren begonnen und die erste Medaille für Österreich gebracht. Im Super-G holte Vincent Kriechmayr Silber hinter dem Südtiroler Dominik Paris und ex aequo mit dem Franzosen Johan Clarey. Der Triumphator der Kitzbühel-Abfahrt entschied am Mittwoch den Super-G in 1:24,20 Minuten für sich. Der Oberösterreicher Kriechmayr und Clarey hatten jeweils 0,09 Sekunden Rückstand. Für Kriechmayr war es die erste Medaille bei einem Großereignis.

Unbenannt-1.jpg

Mit Daniel Danklmaier kam nur ein zweiter ÖSV-Läufer ins Ziel, der WM-Debütant lag mit 1,08 Sekunden Rückstand nicht unter den besten 18. Bitter endete das Rennen für Topfavorit Matthias Mayer.

mayer.jpg © APA

Der Kärntner Olympiasieger schied kurz nach der zweiten Zwischenzeit auf Goldkurs liegend mit Bestzeit aus. Auch Routinier Hannes Reichelt verpasste ein Tor.

Bisherige Super-G-Medaillen für Österreichs Herren

Alle bisherigen Ski-WM-Medaillen für Österreichs Herren im Super-G:

     GOLD (4)
1991 Saalbach:      Stephan Eberharter
1999 Vail:          Hermann Maier
2003 St. Moritz:    Stephan Eberharter
2015 Beaver Creek:  Hannes Reichelt

     SILBER (6)
2001 St. Anton      Stephan Eberharter
2003 St. Moritz:    Hermann Maier
2005 Bormio:        Michael Walchhofer
2007 Aare:          Fritz Strobl
2011 Garmisch:      Hannes Reichelt
2019 Aare:          Vincent Kriechmayr

     BRONZE (4)
1997 Sestriere:     Günther Mader
1999 Vail:          Hans Knauß
2001 St. Anton:     Hermann Maier
2005 Bormio:        Benjamin Raich

Mehr Infos folgen in Kürze

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt RAY DALTON IN MY BONES
Nächster Song MIKA / RELAX, TAKE IT EASY

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum