Horror Unfall auf A10

Pferde kollidieren mit Autos

Horror Unfall auf A10

Ein Horror- Unfall mit vier Pferden ist in der Nacht auf der Tauernautobahn bei Golling passiert. Vier Pferde sind entlaufen und haben sich auf der Autobahn verirrt. Drei der Tiere sind mit Fahrzeugen kollidiert. Ein Pferd ist durch die Wucht der Aufpralls durch die Windschutzscheibe eines Wohnmobils geschleudert. Der 13-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt, der 45-jährige Lenker leicht. Das Pferd ist im Fahrzeuginneren noch verstorben. Ein weiteres Pferd ist durch den Zusammenprall mit einem Fahrzeug ebenfalls verendet, der Lenker blieb unverletzt. Das dritte Pferd ist ebenfalls mit einem Wagen kollidiert und ist über die Betriebsumkehr in den Ortsteil Torren gelaufen.Die Feuerwehr Golling hat das Pferd hier tot in einer Wiese aufgefunden. Ein viertes Pferd ist auf bei der Autobahnauffahrt eingefangen und beruhigt worden. Das Pferd konnte unverletzt dem Besitzer übergeben werden.

Da zunächst unklar war, ob noch weitere Tiere entlaufen waren, hat es eine große Suchaktion gegeben. Zwei Stunden lang wurde gesucht. Währenddessen mussten die toten Pferde mittels Kran geborgen werden. Die Tauernautobahn war für rund zwei Stunden in beide Richtungen komplett gesperrt. Es hat einen lang Stau gegeben.

Ortsfeuerwehrkommandant Peter Schluet: "In der Nacht hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Pferde sind auf die Autobahn entlaufen, drei von vier Pferden sind verendet. Die toten Tiere wurden mit einem Kran geborgen und abtransportiert. Das letzte Pferd konnte beruhigt werden und wurde dem Besitzer wieder übergeben. Dass wir Tiere einfangen müssen, kam schon mal vor, damals mit 20 Kühen. Anfangs wussten wir nicht, wie viele Pferde sich auf der Autobahn befinden. Der Beifahrer des Wohnwagens wurde schwerverletzt, aber nicht getötet. Die Autobahn musste für zwei Stunden gesperrt werden."

Diashow Horror Unfall
1 / 7

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TANITA TIKARAM TWIST IN MY SOBRIETY
Nächster Song JUSTIN BIEBER / LOVE YOURSELF

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum