Heiß, heißer, Antenne Salzburg!

Was für ein Sommer

Heiß, heißer, Antenne Salzburg!

Eingeläutet haben wir den Sommer am letzten Schultag mit einem Eiswagen in Hof. Dort gab es gratis Eis für alle, die etwas Abkühlung gebrauchen konnten. Am Tag danach ging es weiter mit der Antenne Salzburg Motorradsternfahrt. Diese fand beim Gutshof in der Flachau statt. Motorradfahrer aus ganz Österreich trafen sich dort zu einem geselligen Miteinader. Ein Stuntman sorgte für nervenaufreibende Unterhaltung.

Für flugbegeisterte Hörer gab es im Juli die Scalaria Air Challenge von der wir LIVE berichteten. Mit einer Antenne Salzburg Party kamen auch die feierlustigen Gäste auf ihre Kosten.

Etwas ganz besonders hat sich auch unser Christian, aus der Antenne Salzburg Morning-Show, einfallen lassen. Mit seinem Song "Nackert schau ich nicht mehr so gut aus ..." zauberte er ein Lächeln auf die Lippen der Salzburger.

Der August war ereignisreich!

Unsere Hörer konnten im August den schönsten See Salzburgs wählen. Im Zuge dieser Wahl war unser Seen-Checker Bernhard Kern jeden Tag an einem anderen See unterwegs. Er hat die geheimen Tipps und Attraktionen jedes Sees ausgeforscht. Das Rennen um den schönsten See Salzburgs hat übrigens der Mattsee gemacht.

Natürlich haben wir auch an unsere kleinsten Hörer gedacht. Die Antenne Salzburg Reporter Max und Markus haben auf Salzburgs Bauernhöfen die verschiedensten Ferienprogramme im "Selbstversuch" getestet. Vom Brotbacken, über Schafe melken, bis zum Boxtraining mit Conny König war wirklich alles dabei.

Die üblichen Verdächtigen

Was wäre ein Sommer in Salzburg ohne die Festspiele. Selbstverständlich war unser Reporter Max auch heuer wieder auf Promi-Jagd. Nachdem er Thomas Gottschalk, wie in jedem Jahr, die alles entscheidende Frage gestellt hat: "Herr Gottschalk, wie gefällt es ihnen denn heuer in Salzburg?", bekam er auch noch die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel und Opernsängerin Anna Netrebko vor das Mikro.

Kathi und Christian aus Salzburgs Morning-Show haben mitten im August Schneemänner gebaut und getestet welcher am längsten in der Hitze durchhält. Mit Schnee vom Großglockner und dem Kitzsteinhorn haben sich die beiden die Challange des Sommers geliefert. Der glorreiche Sieger war der Schneemann von ???

Außergewöhnlicher Sommer

In der Stadt Salzburg gab es heuer 40 Hitzetage (Tage über 30 Grad). Im Durchschnitt sind es nur um die 10 pro Jahr. Am heißesten war es am 7. Juli mit 36,9 Grad in Salzburg Freisaal. Die wärmsten Seen des Sommers befinden sich übrigens im Flachgau. Genauer gesagt waren es der Mattsee, Wallersee und der Obertrumer See mit bis zu 28,8 Grad im Zeitraum zwischen 15. und 20. August.

Es tut wirklich weh dem Sommer 2015 Goodbye zu sagen, doch der nächste Sommer kommt bestimmt.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt WILDSON NOBODY LIKE YOU
Nächster Song MATT SIERRA / TURN THE PAGE

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum