Hamilton gewinnt am Circuit Paul Ricard

Grand Prix von Frankreich

Hamilton gewinnt am Circuit Paul Ricard

Lewis Hamilton hatte heute alles im Griff und ließ der Konkurrenz keine Chance. Vom Start an fuhr der Brite seinem Teamkollegen davon und kam am Ende mit einem großen Abstand von 18 Sekunden ins Ziel. "Es war ein wirklich tolles Wochenende", so Hamilton im FIA-Interview, der ein großes Lob in Richtung seines Teams schickt. "Wir haben heute gemeinsam Geschichte geschrieben. Diese Leute machen das ganze möglich und ich bin stolz Teil dieses Teams zu sein." Es war bereits der sechste Doppelsieg von Mercedes in dieser Saison.

Vettel holt Extrapunkt

Sebastian Vettel hat es mit einem schnellen letzten Sektor doch noch geschafft, sich immerhin den Extrapunkt für die schnellste Runde abzuholen. Wird aber nur ein kleiner Trost sein, denn natürlich hat er sich mehr erhofft als Platz fünf. Das Podest komplettieren Bottas und Leclerc, der auf den letzten Kilometern nicht mehr am Silberpfeil vorbei kam. Verstappen wird Vierter. Hinter Vettel kommt Sainz ins Ziel. Lando Norris musste sich in der letzten Runde noch Ricciardo, Räikkönen und Hülkenberg geschlagen geben und kommt auf Rang zehn ins Ziel.

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt MARK FORSTER FEAT. SIDO AU REVOIR
Nächster Song ZWEIKANALTON / EY KATHARINA

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum