Gewittermythen im Check

Gewittermythen im Check

"Buchen sollst du suchen, Eichen sollst du weichen"

Das ist völliger Blödsinn – der Blitz unterscheidet nicht welche Art Baum es ist. Der Spruch kommt daher – das damit Buchen HECKEN gemeint sind und die sind ja bekanntlich niedriger. Grundsätzlich gilt mindestens 2 Baumlängen Abstand zu den Bäumen halten.

Gewitter und Gewässer

Dass man sich bei Gewitter auf keinen Fall in einem offenen Gewässer aufhalten soll, stimmt definitiv. Wasser ist ein guter Stromleiter. Das gleiche gilt auch fürs Duschen oder Baden. "Ein Schlag in die Wasserleitung könnte zur Folge haben, dass der Strom auf einen selbst weitergeleitet wird",

Gewitter und Aufenthalt im Freien

Im Freien gibt es keine wirklich sicheren Aufenthaltsorte, sondern nur Orte mit geringerer Gefährdung. Zum Beispiel der Bereich unter Hochspannungsleitungen, dort sollte man sich unter den Mast genau in die Mitte stellen. Dieser wirkt dann nämlich wie ein Faradayscher Käfig, und der Strom wird links und rechts an einem vorbei geleitet. Auch unter den Seilen von Seilbahnen und unter großen Brücken ist man relativ sicher. Dabei muss jedoch ein Abstand von mindestens zwei Metern von allen Teilen dieser Objekte gehalten werden.

Bei Gewitter ist das Auto der sicherste Ort

Stimmt, vorausgesetzt, die Fenster sind zu. Die Metallkarosserie bildet den Faradayschen Käfig. Sollte ein Blitz einschlagen, fließt er um den Wagen herum und wird zur Erde hin abgeleitet. So wie es im Sommer letzten Jahres einem Antenne Hörer mit einem Kugelblitz passiert ist. Wer aber mit dem Fahrrad oder dem Motorrad unterwegs ist, der sollte schnellstmöglich absteigen und das Gefährt fünf bis zehn Meter entfernt abstellen.

Hochwasser

Bei drohendem Hochwasser NICHT in den Keller gehen – der füllt sich in Sekundenschnelle mit Wasser. Außerdem wichtig: Außentür geschlossen halten, im Haus aber alle Türen öffnen lassen. Durch den Wasserdruck kann sich nämlich die Statik des Hauses verändern, die Türen verziehen sich und man bekommt sie nicht mehr auf.

Gewitter und Verhalten in Bergen

Bei Gewittern in den Bergen heißt es: Weg von Steilhängen und exponiertem Gelände. Außerdem weg vom Gipfelkreuz und am Klettersteig weg von den Stahlseilen und Sicherungen. Solltet ihr euch bei einem Gewitter im offenen Gelände befinden, hinhockeln, Füsse dicht aneinander stellen und Handy ausschalten.

 

Flach hinlegen bei Gewitter 

 

Bloß nicht. Damit vergrößert man nur die Angriffsfläche für den Strom. Besser: in die Hocke gehen, die Füße dicht aneinander stellen, Regenschirm einklappen und Mobiltelefon ausstellen.

Woran erkenne ich ein Hagelunwetter

Nähert sich eine Hagelfront so erkennt man die an den Wolken die sich auftürmen wie ein Karfiol Kopf. Es ist auch daran zu erkennen, dass die Wolkenfront sehr dunkel bis schwarz ist. Die Wolken können aber auch eine grau-grünlich gelbe Färbung annehmen. Die gelbe Färbung des Himmels entsteht, da das Sonnenlicht, das in die Wolke scheint und durch den Hagel und die hohe Konzentration von Eiskörnern und Wassertropfen dann gebrochen wird.

Ein Blitz schlägt niemals zweimal an die gleiche Stelle ein

Der erste Blitz sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes zur Erde, danach ist aber noch eine Ladung in der Wolke und die entlädt sich dann in einem zweiten und dritten Blitz. Diese Blitze nehmen dann den gleichen Weg wie der Erste. Der nächste Blickt KANN dann in denselben Ort wieder einschlagen, die Wahrscheinlichkeit ist aber sehr gering.

Alle elektronischen Geräte ausstecken

Geräte in die mehr als ein Kabel eingesteckt sind, sind davon betroffen. Zum Beispiel Fernseher, Computer oder Telefone. Ein Überspannungsschutz schützt Haus und Geräte.

Blitze schlagen immer in den höchsten Punkt ein

Blitze sind sozusagen kurzsichtig und entscheiden erst auf den letzten 10 Metern wo sieeinschlagen. Wenn er nahe der Erde ist geben alle Gegenstände in seinem näheren Umfeld kleine Miniblitze nach oben. Der Blitz vom Boden, der den Himmelsblitz als erstes erreicht, in den schlägt er ein. So kam es das ein Baum vor dem Münchner Olympiaturm vom Blitz getroffen wurde.

 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt TEXAS SUMMER SON
Nächster Song TEXAS LIGHTNING / NO NO NEVER

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum