Räikkönen holt sich Pole in Monza

Formel-1-Qualifying

Räikkönen holt sich Pole in Monza

Kimi Räikkönen hat mit einer Rekordrunde etwas überraschend für die erhoffte Ferrari-Pole beim Heimrennen in Monza gesorgt. Der Finne war Samstag im entscheidenden Qualifying-Abschnitt 16 Hundertstel schneller als Teamkollege Sebastian Vettel, Dritter wurde WM-Leader Lewis Hamilton vor Valtteri Bottas im Mercedes. Für Räikkönen war es die insgesamt 18. Pole und die erste in diesem Jahr.

Der bald 39-jährige Räikkönen lieferte mit einer Rundenzeit von 1:19,119 Min. und einem Schnitt von über 263 km/h zudem die schnellste Monza-Runde aller Zeiten ab. Bisheriger Rekordhalter war Juan Carlos Montoya mit 1:19,525.
 

Diesen Artikel teilen:
Jetzt spielt POST MALONE CIRCLES
Nächster Song ROBBIE WILLIAMS / SUPREME

Fotoalbum 1 / 28

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum